· 

Lebe um zu gewinnen, nicht um zu verlieren.


Regel Nr 3 Lerne Entscheidungen zu treffen.    fotolia: trueffelpix
Regel Nr 3 Lerne Entscheidungen zu treffen. fotolia: trueffelpix

Hallo und willkommen

 

Regel Nr. 3 Treffe Entscheidungen

Entscheidungen zu treffen ist für so manchen etwas sehr schwieriges. Besonders dann, wenn es dabei Risiken einzugehen gilt. Sie drehen und wenden die Möglichkeiten durch den Kopf bis irgendwann es keine Wahlmöglichkeiten gibt. Denn irgendwann gibt es keine andere Wahlmöglichkeit mehr und dann denkst du, dass du eine Entscheidung getroffen hast.

Vergiss es, du hattest einfach keine andere Wahl mehr, das meine ich nicht mit Entscheidungen treffen. Sondern die Entscheidungen, wo du mindestens 3 verschiedene Wahlmöglichkeiten hast, wenn du keine Entscheidung triffst, weil nichts mehr da ist und du nur den „letzten“ Rest nimmst, das ist keine Entscheidung. Da ist deine Entscheidung, dass du keine Entscheidung getroffen hast.

Warum nicht? Hast du Angst vor Veränderungen? Besonders, wenn es um einen Schritt in eine ungewisse Zukunft ist? Oder eine Veränderung in deinem Umfeld ist? Oder du würdest dich verändern? Wovor hast du Angst? Frage dich: Willst du so bleiben, wie du bist? Oder willst du dich positiv verändern, aber das ist mit Opfern verbunden?
Ist das der Grund, warum du dich nicht entscheiden kannst?


Wer kennt das nicht, da steht jemand gefühlte Stunden am

Lerne Entscheidungen zu treffen                   Fotolia/ fotogestoeber
Lerne Entscheidungen zu treffen Fotolia/ fotogestoeber

Bäckertresen und diese Person weiß absolut nicht, was er/sie will. Am Ende wird dann noch ein einfaches Brötchen genommen.

Wieso ist das so schwer Entscheidungen zu treffen? Woran liegt es? Für den einen ist es leicht Entscheidungen zu treffen und für den anderen eine schier unüberwindliche Hürde zu sein. Was bist du davon?

Fange heute noch damit an innerhalb von 30 Sekunden jede kleine Entscheidung zu treffen. Trainiere dein „Entscheidungsmuskel“ ab jetzt jeden Tag.

Frage dich, was willst du? Wie soll deine weitere Zukunft aussehen? Entscheide dich und fange sofort an zu handeln.

Wenn Entscheidungen getroffen werden sollen, dann denken viele an das ganze Drumherum wieso, wann, wie mache ich das, usw.
Zuerst schreibe dir auf welche Entscheidung du getroffen hast und das weitere drum herum wie, wie und wann ist jetzt erst mal nebensächlich. Zuerst nur die Entscheidung treffen, mehr nicht. Fange nicht an für jeder der Wahlmöglichkeiten alle Szenarien aufzuschreiben, das kannst du noch machen sobald du eine Entscheidung getroffen hast.

Treffe heute noch zwei Entscheidung, die du vor dir am hinschieben bist und fange an zu wachsen und dich zu verändern. Und setze es sofort in die Tat um, egal, wie. Tu es einfach!
Es gibt doch sicher, die eine oder andere Entscheidung, die du vor dir am herschieben bist.

Klar, die Furcht vor einer falschen Entscheidung ist groß, was ist, wenn es falsch ist? Was ist, wenn ich nicht mehr geliebt werde? Was ist, wenn mein Business den Bach heruntergeht?

 
Weißt du was? 70 % unserer Entscheidung sind falsch. Warum dann eine Entscheidung treffen? Weil, du den ersten Schritt gemacht hast, egal ob falsch oder richtig. Den Kurs korrigieren kannst du immer noch, falsche Entscheidungen fallen sofort auf, es fühlt sich irgendwie nicht richtig an.






Erfolg ist das Ergebnis richtiger Entscheidungen.
Richtige Entscheidungen sind das Ergebnis von Erfahrungen.
Erfahrung ist das Ergebnis falscher Entscheidungen.
(Anthony Robbins)



Mit jeder Entscheidung, triffst du eine Wahl, du nimmst etwas und das andere fällt weg.
Bei den wichtigen Entscheidungen haben wir oft die Wahl zwischen Vergangenheit (so weiter machen) oder der Zukunft (etwas neues, unbekanntes). Wofür entscheidest du dich? So, wie bisher weiter machen oder die Chance einer Zukunft, die besser sein kann? Ich weiß, das erfordert Mut und auch ein bisschen Wahnsinn, denn diese Entscheidung ist unbekanntes Terrain und kann sich nur zum besseren entwickeln. Du bist dann ein Abenteurer in deinen Leben und das kann auch ganz schön aufregend sein. Komm raus aus deiner Komfortzone und fange an zu leben und entdecke, was dir die Welt zu bieten hat.

Also nur Mut vor Entscheidungen. Was du hast, das kennst du, was bringt die Zukunft?
Bleiben wir mal beim Bäcker, die normalen Brötchen kennst du, aber die anderen nicht. Wer weiß, vielleicht schmeckt das unbekannte Brötchen nicht und die anderen könnten auch so lecker sein, dass du dir ab jetzt immer das Brötchen kaufst. Was kann den passieren?  Außer, das das Brötchen nicht schmeckt?

Lerne es nach Ansicht aller Fakten eine Entscheidung zu treffen und das so schnell wie irgend möglich.

Solltest du einmal eine „falsche Entscheidung“ getroffen haben. Ist sie wirklich falsch oder ist da noch was Gutes dran? Es gibt für alles immer 2 Seiten, keine Münze hat nur 1 Seite.

Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl beschützen sich selbst, indem sie kein Risiko eingehen.

Les Brown : Es gibt Menschen, die sterben mit 21 Jahren und werden erst 65 Jahren begraben.

Bist du so einer? Oder zieht nicht doch so ein bisschen der Abenteurer in dir, dich zu größerem?

In meinem Alter habe ich so einiges an Entscheidung getroffen und manchmal frage ich mich, was wäre passiert, wenn ich anders entschieden hätte. Und ich kann dir sagen, die Antwort darauf erübrigt sich, denn ich weiß nicht, ob die andere Entscheidung besser gewesen wäre und die Gedanken sind reine Mutmaßungen. Also nicht besonders hilfreich und gehören auf den Müll. Jede Entscheidung die ich getroffen habe, war gut und richtig für mich! Auch den Mist ;-)

Jede Entscheidung ist gut, aber auch jede! Wenn du etwas versuchst, das dann nicht funktioniert und dann daraus lernst, wie du es beim nächsten Mal besser machen kannst, dann ist der Fehlschlag ein voller Erfolg.

Wenn du dein Leben verändern willst, musst du eine richtige Entscheidung treffen und nicht nur ein „ich sollte/müsste etc“ sagen. Eine echte Entscheidung zu treffen bedeutet jede andere Möglichkeit auszuschließen, bis auf die eine, die du realisieren willst.

Denn ohne deine bisherigen Entscheidungen wärst du nicht da, wo du jetzt bist.

 

Welche Entscheidungen schiebst vor dir her? Schreibe dir auf, was du willst für jeden Aspekt deines Lebens. Damit meine ich Privat, Beruflich,Beziehungen und so weiter. Welche Entscheidung triffst du?

 

LG

Yvonne

Das ist ein Auszug auf meinem Buch mit dem Arbeitstitel Lebe um zu gewinnen und nicht um zu verlieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0