· 

Lebe um zu gewinnen und nicht zu verlieren.


Lebe um zu gewinnen und nicht um zu verlieren.              Fotolia/ DOC RABE Media
Lebe um zu gewinnen und nicht um zu verlieren. Fotolia/ DOC RABE Media

Hallo und willkommen,

 

Wie willst du leben? Nur so daher oder doch lieber erfolgreich und glücklich? Denn, wenn du das, was du machen willst, bei Erfolg hast, dann kannst du glücklich sein oder doch nicht? ;-) Ziel erreicht= glücklich, oder? Ist das so einfach?

Ich glaube nicht, wie viele "erfolgreiche" Menschen nehmen Drogen oder machen sonst noch was mit sich. Sie sind nicht glücklich trotz ihren Erfolg.

 

Glück kommt von dir, von ganz tief innen drin.


Erfolgreich sein, was ist das überhaupt? Wenn du viel Geld auf dem Konto hast? Oder deine Familie glücklich ist? Wenn du erfolgreich bist, im Beruf oder deiner Berufung? Jeder bewertet Erfolg anders. Der eine, wenn es im Beruf gut läuft und der andere fühlt sich schon bestätigt, wenn er eine glückliche Partnerschaft hat.

Aber was musst du machen, um Erfolg zu haben? Wie kommst du dahin? Dieser Blog wird dir auf dem Weg helfen, um erfolgreich zu werden, arbeite dich Regel für Regel (die kommen alle noch) durch und lerne, um dich auf dem Weg des Erfolgreichen zu machen, denn wie auch Spiele, gibt es dort gewisse Regeln.


Vergiss nicht, jeder interpretiert Erfolg anders. Was würde es für dich bedeuten?
Finde deinen Weg. Was willst du machen? Wie stellst du dir dein Leben vor? Was würde dich glücklich machen? So richtig glücklich?

Lebe, um zu gewinnen, nicht um zu verlieren, was soll das heißen? Wir können von Tag zu Tag leben. Wie Morgens aufstehen, zur Arbeit gehen, abends nach Hause gehen, fern sehen und dann ins Bett und morgen das gleiche. Und danach und danach. Immer so weiter. Aufregend, nicht?

 

Das Leben ist ein Spiel, ein sehr aufregendes und glücklich machendes Spiel. Es kann aber auch anders gehen, jeder kennt das, nicht wahr? Wir haben alle schon harte Zeiten mitgemacht und auch so manches Mal einstecken müssen. Aber, das meine ich nicht. Gewinnen, damit meine ich ein erfülltes glückliches Leben leben, mit all den Facetten, die es gibt. Wie bei einem Spiel ein stetes auf und nieder.

(Spreche aber vorher noch mit einem Mediziner über Sport und lass dir von ihm/ihr eine Zusage geben, bevor du dich sportlich betätigst. Nur dein Arzt kennt dich und deinen Körper und kann dir sagen, was geht und was nicht geht.).

 

Regel Nr. 1 Achte auf deinen Körper und auf deine Seele.(1.Teil)

Die WHO definiert Gesundheit als: (von 1948)
"Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen. Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen, ist ein Grundrecht jedes Menschen, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Überzeugung, der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung."

Ganz schön heftig, dann denkt man, solange man nicht krank ist, dann ist man gesund. Weit gefehlt, denn dazu gehört noch ein bisschen mehr als das.

Um erfolgreich zu sein, musst du zuerst an dich denken. Jetzt und nicht erst, wenn du krank bist und zum Arzt gehen muss, gesund sein heißt auch fit und voller Lebensfreude sein.

Wenn du dich nicht um deinen Geist und Körper kümmerst, macht der irgendwann mal schlapp und du kannst nicht mehr. Dann ist es schwer, da wieder heraus zu kommen. Fange an, solange du nur noch ein kleines Problem hast, so was wie „nur“ 5 kg Übergewicht zu haben, die sind schnell weg und nicht erst bei 40 kg Übergewicht etwas machen.


Mach jetzt etwas, solange du gesund bist, denn dein Körper erholt sich so noch besser, als später, wenn er krank ist und du dann nur noch versuchst die Schäden zu beseitigen. Besser erst keine Schädigungen am Körper haben, als zu reparieren, denn das sind ja doch oft nur Pflästerchen.

Es ist schwer, die Zeit zu finden, um sich selbst zu kümmern, denn oft stellen wir ja doch so was hintendran.  Aber, wenn du glücklich bist, ist es auch deine Umgebung und deine Familie. Was gibt es besseres und sinnvolleres, als sich um seinen Körper zu kümmern.
Deine Gesundheit ist maßgeblich mit daran beteiligt, wie glücklich du bist, wie motiviert du bist und auch, wie du dann andere durch deine Begeisterung überzeugen kannst.

 

Viele erfolgreiche Menschen machen Sport und kümmern sich regelmäßig um ihren Körper, um leistungsfähig und kraftvoll zu bleiben. Fit und gesund zu sein, ist total wichtig, dann kannst du auch hinter deinen Kindern herrennen, wenn die mal wieder Unfug machen oder ähnliches. Fitness hilft dir durch den Tag und lässt dich besser aussehen und fühlen.

Und, wenn es nur im Hotel auf Geschäftsreisen das Treppenhaus hoch und runter zu laufen, ist besser als gar nichts.


Befasse dich mit deinem Körper und gib ihm nur das beste zu essen, zu trinken (und davon genug, damit meine ich Wasser) und bewege deinen Körper regelmäßig. Du brauchst ja nicht mit Marathonläufen anzufangen, so 3- 4 x in der Woche dich bewegen und jedes Mal zum Schluss mit deinem Körper bis an die Leistungsgrenzen zu gehen, damit er gefordert und gefördert wird. (Spreche aber vorher noch mit einem Mediziner über Sport und lass dir von ihm/ihr eine Zusage geben, bevor du dich sportlich betätigst. Nur dein Arzt kennt dich und deinen Körper und kann dir sagen, was geht und was nicht geht.)


Nachdem ich früher mit dem Sport aufgehört hatte, habe ich lange nicht viel gemacht und dann wieder zugenommen. Jetzt erst habe ich wieder langsam angefangen Sport zu machen und gebe jedes Mal mein bestes. Zuerst konnte ich keine 20 Meter gehen, ohne mir irgendwas zu zerren und dann habe ich gesagt, Schluss jetzt und wenn ich krieche, das ziehe ich durch. Hat funktioniert. Da, wo ich sein will bin ich noch nicht, aber auf den Weg dorthin.

Bekomme genug Schlaf, man sagt 8-9 Stunden sind ideal. Am besten, auch noch nachts.

Bewege deinen Körper regelmäßig. Wenn du schon lange kein Sport mehr gemacht hast, dann fange langsam an und steigere dich. Sag jetzt nicht, dass kann ich nicht. Doch du kannst, anstatt sinnlos die Zeit zu vergeuden mit irgendwelchen Soapoperas oder PC spielen, bewege dich. Was ist es bei dir, dass dich davon abhält dich sportlich zu betätigen?

Geh raus, laufe langsam um den Block, wenn du nun wirklich nicht so viel machen kannst oder willst. Kauf dir ein paar Hanteln und bewege deine Arme beim Fernsehen damit. Gymnastikübungen kannst du auch vor dem Fernseher machen.

 

Ich hatte schon mal 30 kg abgenommen, da habe ich mit Gymnastikübungen vor dem PC (damals tickte noch die Uhr bei Ebay und so rum zu sitzen, war mir zu stressig und aufregend) angefangen und am Ende hatte ich dann Stepaerobic, Tae Bo und vieles andere gemacht.

 

So, das war der erste Teil dieser Regel. Bald also mehr.

 

Pass gut auf dich auf und ganz liebe Grüße von mir.

 

Yvonne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0