· 

Was hält dich ab deine Finanzen zu regeln?


Datei: #72651912 | Urheber: corepics/Fotolia
Datei: #72651912 | Urheber: corepics/Fotolia

Hallo und Willkommen

 

Wie schön, dass du wieder da bist.

 

Die Miniserie Reich werden ist ja nun endlich abgeschlossen und ich will dich heute dazu animieren dir Gedanken zu machen, warum du dich noch nicht mit deinen Finanzen beschäftigt hast.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Was hält dich davon ab endlich deine Finanzen zu regeln?
  • Du weißt nicht, wo du anfangen sollst?
  • Es ist dir zu viel Arbeit?
  • Was sind deine Ausreden um so weiter zu machen wie bisher?
  • Warum fängst du nicht heute an zu sparen und deine Schulden abzuzahlen?
  • Wovor hast du Angst?
  • Angst, du hast mehr Schulden als du dachtest? Vielleicht ist deine Finanzsituation ja besser als gedacht. Es ist einfacher den Kopf in den Sand zu stecken, als etwas zu tun? Ach ja, die süßen Träume von Unwissenheit, da kannst du gut mit schlafen, nicht wahr? ;-)

 

Ich weiß, viele Fragen, aber wenn du ganz ehrlich zu dir selbst bist, beantworte die Fragen. Vielleicht aus Bequemlichkeit?

 

Ja, ich weiß, sobald du dich um die Finanzen kümmerst und bewusst bist, was du schuldest oder gemacht werden muss, dann gibt es kein Zurück mehr. Sobald du weißt, wie es steht und du handelst nicht, dann sagt jeder, warum machst du dann nichts? Wenn du nichts weißt, dann bist du im süßen Schlummer und brauchst nichts zu tun. Nun, es wird nicht besser, wenn du nichts machst. Das Gegenteil ist hier der Fall, irgendwann kannst du kein Geld mehr abheben, irgendwann brauchst du dringend Geld und nichts ist da. 

 

Die Fragen beziehen sich jetzt nicht nur um Geld, du kannst dieses Prinzip bei allem anwenden, denn es gibt immer Bereiche in einem Leben, die so ein bisschen gepimpt werden können. Nicht wahr?

 

 

Warum fängst du nicht sofort, heute, jetzt gleich an deine Finanzen zu regeln?

 

Sind das nicht alles ausreden um nichts zu tun? Es ist einfacher, andere bei Instagram und Facebook zu stalken und auf alles möglich zu kommentieren, als dass du dich um dein Geld kümmerst. Du bist wahrscheinlich auch der Meinung, der andere soll das mal machen und du hast nichts damit zu tun. Vielleicht denkt dein Partner auch so? Und so wird dann die Verantwortung von dem einen zum anderen geschoben.

 

 

Wovor hast du Angst? Angst vor dem unbekannten, wer weiß, was deine Finanzen sagen, dann besser nicht wissen? Was kann passieren, wenn du dich um deine Finanzen kümmerst? Bist du nicht standhaft genug und machst dir Sorgen? Dir ist ja klar, wenn du nichts machst, wird es nicht besser, es wird schlimmer werden. Vertrau mir.

Wie heißt es so schön, schlimmer geht immer.

 

Dich deinen Problemen zu stellen ist schwer, dass weiß ich und fühle auch mit dir, aber sei erwachsen und stell dich deinen Dämonen, um endlich frei zu sein.

 

Stell dir ernsthaft die Frage, was kann passieren, wenn ich mich drum kümmer? Was kann passieren?

 

Du hast Angst vor Fehler? Nun, die macht jeder, das ist ganz normal. 70 % aller Entscheidungen sind falsch. Riesen Zahl, nicht wahr? Glaubst du beim Fußball oder einer anderen Sportart, dass jeder Wurf oder Tritt ein Tor bringt? Da müssen die Spieler immer wieder los und es versuchen. Immer wieder wird ein anderer Versuch gestarted und manchmal klappt es, aber oft aber auch nicht. Laufen die Spieler heulend vom Platz? Nein! Morgen geben sie wieder ihr bestes und morgen könnte es besser klappen. Geben die auf? Nein und das solltest du auch nicht.

 

Ist es anstrengend oder sogar schwer? Ja, das ist es, aber und das ist jetzt ein dickes aber.... was verlierst du?

Es ist anstrengend die Papiere zusammen zu suchen, klar, immerhin hast du die meist irgendwo herumliegen womöglich noch vor deinem Partner versteckt?

 

Dann kannst du sofort auch alles sortieren und richtig abheften, wenn du alles schon sortierst. Wer weiss, vielleicht brauchst du die Papiere noch mal.

Es hat auch keiner gesagt, dass du bis zur Erschöpfung sortieren und aufschreiben sollst. Jeder Schritt zählt, egal, wie klein er ist.

Fang jetzt an...Sofort...Heute...Jetzt. Du kannst nichts verlieren, ausser deine Schulden.

 

Dann lasse ich dich jetzt mal sortieren und wir sehen uns dann nächste Woche wieder.

 

Pass gut auf dich auf .

 

Lieben Gruss

Yvonne

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0