· 

Planen mit dem S.M.A.R.T System


fotolia/marek/
fotolia/marek/

Hallo,

heute will ich euch das SMART System beibringen. Es ist bekannt aus dem Projektmanagement und kann auch uns helfen, bei unseren Sparzielen und auch um das Jahr zu planen.

 

Ich denke mal, wie jeder andere auch, hast du Ziele für 2018, die dann am Ende wieder nicht eingehalten werden. Mal wieder, kenne ich, wie oft sage ich nie wieder rauchen oder endlich abnehmen.       Aber das sind Wünsche und keine Ziele, Ziele müssen einen klaren Weg haben, sonst verwirklichst du deine Ziele nicht. Wünsche sind, das hätte ich ja gerne, aber daraus resultieren keine Ziele und sie werden auch nicht erfüllt, auf jeden  Fall selten.

 

Warum eigentlich werden immer am Ende des Jahres Wünsche/Ziele herausgekramt und dann fest vorgenommen etwas zu ändern. Warum stressen wir uns jedes Jahr aufs neueste, um  sich dann wieder als Versager fühlen, wenn es mal wieder nicht klappt.

Eigentlich kannst du  jederzeit deine Ziele definieren, das aber jetzt mal beiseite.

Dieses Jahr wird alles anders für uns, denn wir haben das Smart System, mit dem wir endlich unsere Pläne und Jahresziele durchhalten.

 

Wenn du etwas verwirklichen willst, ist das SMART System die beste Hilfestellung. Warum? Weil du ganz klar aufschreibst, was du willst, wie du es erreichen willst und warum du es erreichen willst.

Nur sagen, ich will abnehmen ist kein Ziel, erst wenn du dir sagst, ich will abnehmen und dafür werde ich jeden Tag den und den Sport machen und gesünder essen (wie natürlich auch). Ziel ist 5 kg bis 31.05. Das ist jetzt endlich mal ein Ziel, jetzt könnte man sofort loslegen, weil du weisst, was du willst.

 

Jetzt aber erst mal alles der Reihe nach:

 

  • S  spezifisch- deine Ziel formulieren: Ich will 5 kg abnehmen bis 31.05.2018, indem ich nur noch clean esse, jeden Tag eine Stunde schnell spazieren gehe und      keine Süßigkeiten esse, wenn ich frustriert bin. Spezifisch ist nicht, das Ziel zu erreichen, sondern das Ziel genau definieren.
  • M  messbar- wichtig ist hier die Nennung eines Mengengerüstes, einer Zeitangabe oder eines sonstigen messbaren Kriteriums. Durch die Messbarkeit kannst du sehen, ob du auf dem richtigen Weg bist oder nicht. Dadurch kannst du den Weg besser angleichen, was nicht messbar ist, kann man nicht erreichen. Also, ganz klar und präzise aufschreiben, je klarer und genauer desto besser.
  • A attraktiv- dadurch wird verstanden, warum etwas zu tun ist. Zum Beispiel :Besser aussehen, Gesundheit steigern, eventuelle  Diabetes durch abnehmen zu bekämpfen, fitter sein und nicht mehr  bei jedem Schritt zu schnaufen. Du verstehst, was ich meine?
  • R realistisch- zu sagen, ich will jeden Monat 6 kg abnehmen ist nicht realistisch.  Plane das, was realistisch ist. Ein Haus in 2 Monaten bauen ist nicht realistisch, eher Haus bauen bis Ende November dieses Jahres.
  • T terminiert- setze ein konkretes Datum, bis wann das Ziel erreicht werden soll.

Also anstatt zu sagen, ich will den Autokredit abbezahlen. Ganz konkret werden, ich will den 4000 € Kredit bis zum August 2018 abbezahlen, in dem ich jeden Monat neben der normalen Rate Extrazahlungen von 500 € tätige.

 

Müssen immer alle Kriterien der Formel erfüllt sein? Nein, nicht unbedingt. Realistische und messbare Ziele ergeben sich oft von alleine. Das wichtige  ist die Messbarkeit, denn daran alleine kannst du sehen, ob deine Ziele erreicht werden oder nicht.

 

Was sind deine Pläne? Schon welche formuliert?

 

Gruss

Yvonne

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0